Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Fachschaft Geographie heißt Sie und euch herzlich willkommen am Gauß!

Der Fachbereich Geographie stellt sich vor

Ich bin Geograph.“, sagte der alte Herr.

„Was ist das, ein Geograph?“

„Das ist ein Gelehrter, der weiß, wo sich die Meere, die Ströme, die Städte, die Berge und die Wüsten befinden.“

Antoine de Saint-Exupéry 1946, „Der kleine Prinz.“

  • Ist es wirklich schlimm, wenn sich die globale Durchschnittstemperatur nur um ein paar Grad erhöht?
  • Was verbirgt sich hinter dem Big-Mäc-Index und wozu benötigt man ihn?
  • Wie gelangt Meerwasser östlich der Bermudainseln und südlich von Neufundland in den Rhein?
  • Was ist das Gradnetz der Erde?

Der Geographieunterricht am Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium beschäftigt sich mit diesen und anderen interessanten Fragen. Durch die Auseinandersetzungen mit diesen Aufgaben lernen wir vernetzt zu denken und wir zeigen, dass die Antworten auf Fragen der Zukunft sehr differenziert beantwortet werden müssen und dass es meistens keine einfachen Lösungen gibt.

So beginnen wir ausgehend von unserer Heimatregion im Laufe der Schulzeit den Blick allmählich auf die globalen Zusammenhänge und Herausforderungen unserer Zeit zu lenken. Dabei erlangen wir zunächst eine geographische Grundbildung, in der wir lernen mit dem Atlas umzugehen, Karten zu lesen und uns im geographischen Raum zu orientieren. Danach beschäftigen wir uns mit komplexen Themen wie Klimawandel, Bodendegradation und Verknappung der Ressourcen, dem globalen Bevölkerungswachstum sowie dem Ungleichgewicht zwischen und innerhalb von Ländern, der Globalisierung, dem Städtewachstum und den weltweiten Migrationsprozessen.

Im Focus des Unterrichts steht dabei immer die Beziehung von Mensch und Umwelt, da diese entscheidend ist für die Zukunftsfähigkeit unserer Erde.

Die Schüler und Schülerinnen lernen dabei nicht nur in unserem hervorragend ausgestatteten Fachraum, sondern auch auf Exkursionen die komplexen Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur zu verstehen und dabei handlungskompetent und nachhaltig zu agieren. Seit 15 Jahren findet unsere geographische Studienfahrt nach Sizilien statt, bei der wir die Schülerinnen und Schüler immer wieder für die Schönheit und die Faszination unseres Planeten begeistern können. 

An unserer Schule wird Geographie im Schuljahr 2020/21 von diesen Lehrkräften unterrichtet:

  • Aschbacher, Silke
  • Birkenstock, Sascha
  • Buschky, Giulia
  • Domas, Isabel
  • Ellwanger, Tilmann
  • Franke, Katharina
  • Rohrer, Bettina
  • Sander, Steffi
  • Traxel, Thomas
  • Trösch, Baptist
  • Widmann, Simon
  • Wild, Beate
  • Zeitz, Jürgen

Link auf den Bildungsplan: Geographie

Autor: Jürgen Zeitz

Die Klasse 7b interviewt die Klimaexpertin Frau Dr. Simone Fischer – Geografieunterricht aktueller, interessanter und wichtiger denn je!

Klmaexperten der Klasse 7b - SJ 20/21

Der Klimawandel mit seinen Ursachen und Folgen stellt für Groß und Klein ein hochaktuelles Thema dar. Die Klasse 7b des CFG und die unterrichtende Referendarin Giulia Buschky haben sich in den vergangenen vier Wochen im Rahmen des Geografieunterrichts intensiv mit den globalen Folgen des Klimawandels beschäftigt. Unter dem Titel „Wir werden Klimaexperten! – Globale Folgen des Klimawandels“ haben die Schüler*innen in Kleingruppen in einer Lerntheke selbstständig verschiedene Themen wie die Eisschmelze der Arktis, tauender Permafrost in den Alpen, Anstieg des Meeresspiegels am Beispiel von Tuvalu und Folgen des Klimawandels bei uns in Baden-Württemberg bearbeitet. Zum Abschluss der Einheit entwickelte die hochmotivierte Klasse zu jedem Themenbereich Expertenfragen, die sie der Klimaexpertin Frau Dr. Simone Fischer (seit 2019 Lehrbeauftragte der pädagogischen Hochschule Heidelberg) online per Alfaview in einem Experteninterview stellten. Zu den tollen Ergebnissen der Unterrichtseinheit und des Experteninterviews verfasste die Klasse anschließend im Deutschunterricht bei Frau Aschbacher individuelle Berichte. Die neuen engagierten Klimaexpertinnen und Klimaexperten der 7b sind sich einig: Wir müssen unseren Planeten schützen! Sogar die Schwetzinger Zeitung berichtete über dieses besondere Geographieprojekt! Die Klasse 7b und Frau Buschky bedanken sich herzlich bei Frau Dr. Simone Fischer für Ihre Zeit und Ihr Engagement.

Link auf den in der Schwetzinger Zeitung erschienenen Artikel: https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-hockenheim-wir-muessen-unseren-planeten-schuetzen-_arid,1732072.html  (oder hier als PDF zum Runterladen)

Autorin: Giulia Buschky