Liebe Eltern,

Schwimmen ist ein integraler Bestandteil des Sportunterrichts am Gauß.

Allerdings sind laut DLRG 60% der Kinder nach Verlassen der Grundschule keine guten Schwimmer. Und Corona hat diese Situation noch verschärft. Nach den Verkehrsunfällen ist Ertrinken die zweithäufigste Todesursache im Kindesalter.

Auch wir am Gauß machen immer wieder die Erfahrung, dass es in jeder Klasse Kinder gibt, die gar nicht oder nur sehr unsicher schwimmen können. Ein Gruppenunterricht mit 15-20 Schülern lässt meist eine individuelle Betreuung dieser Kinder nicht zu.

Durch eine finanzielle Unterstützung des Lions Club Hockenheim ist es uns gelungen, in Zusammenarbeit mit dem Schwimmverein Hockenheim Schwimmkurse für Ungeübte und Nichtschwimmer anzubieten.

Die Kurse beginnen nach den Sommerferien und finden bis zu den Weihnachtsferien immer donnerstags im Lehrschwimmbecken am Gauß statt. Nach den Sommerferien werden die Kurse fortgeführt.
Es wird 2 Kurse geben, damit Ihre Kinder individuell in Kleingruppen betreut werden können. Betreut werden die Kinder von der Schwimmtrainerin Tatjana Sturm.

Die Termine sind:

  • Kurs 1:​​15.45 - 16.30
  • Kurs 2: ​​16.30 - 17.15

Am ersten Termin am 29.09.2022 kommen alle Kinder um 15.45 gleichzeitig und werden dann je nach Leistungsstand in Kurs 1 bzw. Kurs 2 eingeteilt. Auch ein späterer Einstieg ist möglich.

Wir bitten Sie, dieses Angebot zahlreich anzunehmen, damit sich auch Ihr Kind in Zukunft angstfrei und sicher im Wasser bewegen kann. Auch schulisch ist das notwendig, da alle Kinder bis zum Abitur regelmäßig Schwimmunterricht im tiefen Wasser erhalten werden.

Zur Anmeldung und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jürgen Zeitz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Im Fall der Fälle können Sie Frau Sturm natürlich auch direkt kontaktieren unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit freundlichen Grüßen,
Anja Kaiser und Jürgen Zeitz

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Fachschaft Sport heißt Sie und euch herzlich willkommen am Gauß!

 

Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, kommt der Köper- und Bewegungsbildung eine immer größere Bedeutung zu. Bewegung, Spiel und Sport sind deshalb unverzichtbare Bestandteile des Bildungsangebotes am Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium.

Der Sportunterricht am CFG orientiert sich am Doppelauftrag des Schulsports, welcher sich als „Erziehung zum Sport und Erziehung im und durch den Sport“ beschreiben lässt.

Der Sportunterricht eignet sich in besonderem Maße zur Umsetzung unserer pädagogischen Leitlinien am CFG und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Förderung der sozialen und personalen Schlüsselqualifikationen, wie z. B. Konfliktfähigkeit, Kooperation, Risikobereitschaft, Fairness und Verantwortung.

Wir leisten damit einen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung der Kinder, indem wir unterschiedliche Situationen anbieten, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre kognitiven, reflexiven, personalen und sozialen Kompetenzen weiterentwickeln. Dabei steht die Entwicklung der Fähigkeit, ihr gegenwärtiges und zukünftiges Sporttreiben selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten zu können im Vordergrund.

 

Sport am CFG bedeutet:

… kurze Wege zu den beiden Sporthallen, ein Außengelände mit zwei vollwertigen Handballfeldern und einem Basketballfeld, eine 100m-Laufbahn, zwei Sprunganlagen und eine Stoßanlage sowie ein Lehrschwimmbecken.

… unterschiedlichsten Bewegungs- und Spielformen. Diese werden in den vielfältigsten kleinen Spielen, den Mannschaftssportarten Handball, Fußball, Volleyball und Basketball sowie den Individualsportarten Leichtathletik, Turnen, Schwimmen und Gymnastik/Tanz auf der Grundlage einer allgemeinen Fitness entwickelt.

… mit zunehmendem Alter die sporttheoretische Wissensvermittlung. In der Oberstufe, insbesondere im fest etablierten Leistungsfach Sport, geht dieses Wissen über Grundlagen der Trainings- und Bewegungslehre zudem in die Sportnote ein.

… gemeinsame Sporterlebnisse und die Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler an Sportwettbewerben.

… Schulmannschaften beteiligen sich am Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia vor allem in den Sportarten Handball, Leichtathletik, Badminton, Fußball, Tischtennis, Tanz und Tennis.

… jährliche Bundesjugendspiele für die Klassen 5 – 9.

Mit dem angeführten breit gefächerten Sportangebot erhoffen wir uns als Sportfachschaft, für unsere Schülerinnen und Schüler viele Möglichkeiten zu eröffnen, „die für sie geeigneten Bewegungsaktivitäten und Sportarten zu finden, um diese für sich in den Alltag zu integrieren.“ (Auszug aus dem Bildungsplan für das Gymnasium 2016 - Link zum Bildungsplan Sport).

An unserer Schule wird Sport im Schuljahr 2020/21 von diesen Lehrkräften unterrichtet:

  • Backfisch, Sonja
  • Berger, Lisa
  • Del Mul, Fotini
  • Efstathiou, Georgio
  • Fischer, Felicitas
  • Franke, Katharina
  • Heckmann, Ulrich
  • Jung, Lena
  • Leichmann, Christina
  • Traxel, Thomas
  • Weber, Axel
  • Widmann, Simon
  • Zeitz, Jürgen

Autor: Georgio Efstathiou