Die Klasse 7b interviewt die Klimaexpertin Frau Dr. Simone Fischer – Geografieunterricht aktueller, interessanter und wichtiger denn je!

Klmaexperten der Klasse 7b - SJ 20/21

Der Klimawandel mit seinen Ursachen und Folgen stellt für Groß und Klein ein hochaktuelles Thema dar. Die Klasse 7b des CFG und die unterrichtende Referendarin Giulia Buschky haben sich in den vergangenen vier Wochen im Rahmen des Geografieunterrichts intensiv mit den globalen Folgen des Klimawandels beschäftigt. Unter dem Titel „Wir werden Klimaexperten! – Globale Folgen des Klimawandels“ haben die Schüler*innen in Kleingruppen in einer Lerntheke selbstständig verschiedene Themen wie die Eisschmelze der Arktis, tauender Permafrost in den Alpen, Anstieg des Meeresspiegels am Beispiel von Tuvalu und Folgen des Klimawandels bei uns in Baden-Württemberg bearbeitet. Zum Abschluss der Einheit entwickelte die hochmotivierte Klasse zu jedem Themenbereich Expertenfragen, die sie der Klimaexpertin Frau Dr. Simone Fischer (seit 2019 Lehrbeauftragte der pädagogischen Hochschule Heidelberg) online per Alfaview in einem Experteninterview stellten. Zu den tollen Ergebnissen der Unterrichtseinheit und des Experteninterviews verfasste die Klasse anschließend im Deutschunterricht bei Frau Aschbacher individuelle Berichte. Die neuen engagierten Klimaexpertinnen und Klimaexperten der 7b sind sich einig: Wir müssen unseren Planeten schützen! Sogar die Schwetzinger Zeitung berichtete über dieses besondere Geographieprojekt! Die Klasse 7b und Frau Buschky bedanken sich herzlich bei Frau Dr. Simone Fischer für Ihre Zeit und Ihr Engagement.

Link auf den in der Schwetzinger Zeitung erschienenen Artikel: https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-hockenheim-wir-muessen-unseren-planeten-schuetzen-_arid,1732072.html  (oder hier als PDF zum Runterladen)

Autorin: Giulia Buschky